Grasfutteraromen im Viehfutter

Grasfutteraromen im Viehfutter
  • Sphärische und mikrogroße Partikel sorgen für eine bessere Gleichmäßigkeit
  • Staubfrei und freifließend
  • Genaue Partikelgröße, genaue Dosierung und Freisetzung
  • Leicht zu bedienen
  • Gute und reproduzierbare Verteilung im Futter

Description

Grass cattle feed flavours
Grasfutteraromen im Viehfutter
Grasfutteraromen im Viehfutter

▲ Sorgen Sie dafür, dass das Futtermittel einzigartige Marketing-Geruchseigenschaften aufweist, und verbessern Sie die Kundenbindung
▲ Fördern Sie das Tierwachstum
▲ natürliche Aromen: Durch physikalische oder chemische Methoden aus aromatischen Rohstoffen gewonnen
▲ Äquivalent zu natürlichem Aroma: Es wird aus Rohstoffen synthetisiert und seine chemische Zusammensetzung stimmt mit den Substanzen in Naturprodukten überein.
▲ Stellen Sie eine gezielte Fütterung und Tierleistung sicher (anregen Sie den Appetit der Tiere), um bessere wirtschaftliche Erträge zu erzielen
▲ Starker Geruch nach hohen Temperaturen in der Produktionslinie.
▲ Es handelt sich um einen hochwertigen, unangenehmen Rohstoff, der den schlechten Geruch überdecken kann, der durch die Zugabe einiger wichtiger Mineralien und medizinischer Zusatzstoffe entsteht.

Zutaten

Elemente                                                                      Formel                                 Prozent (%)

Ethylvanillin                                                            C9H10O3                                       0,1 %

Ethylmaltol

Blattalkohol                                                           C6H12O                                       0,5 %

Ethylacetoacetat                                               C6H10O3                                     1,25 %

Propylenglykol                                                      C3H8O2                                      0,8 %

Saccharin-Natrium                                                  C7H4NO3SNa                            0,2 %

Natriumsulfat                                                      Na2SO4                                     95 %

Siliziumdioxid                                                         SiO₂                                          5,0 %

Gesamt                                                                                                                 100 %

 

Physikalischer Aspekt: Hellgelbes Pulver
Geruch wie: Grasaroma.
Dosierung: 300–500 g/Tonne im Futter
Autorisierte Transportunternehmen: Siliciumdioxid in Futtermittelqualität
Verpackung:
Polygewebter Beutel mit 20 kg. Enthält 4 Aluminiumbeutel à 2 kg/Einheit
Karton mit 20 kg. Enthält 4 Aluminiumbeutel à 2 kg/Einheit.
Haltbarkeit: 24 Monate ab Herstellungsdatum.
Lagerung: An einem trockenen, frischen und lichtgeschützten Ort aufbewahren. Nach Gebrauch verschließen.
OEM: Akzeptiert
VERWENDUNG: Schweinefutter, Wiederkäuerfutter, Schaffutter,
Bemerkungen.
1. Erhöhen oder reduzieren Sie die Dosierung entsprechend der Futtermittelsituation und der Jahreszeit.
2. Verdoppeln Sie die Menge, wenn eine Behandlung erforderlich ist oder ein Notfall vorliegt.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Grasfutteraromen im Viehfutter”

Your email address will not be published. Required fields are marked *